Zählwaage A&D HC-i: Option HC-OP-04i (Relaisausgang und RS-232)

Beschreibung der optionalen Schnittstellenkarte HC-OP-04i (RS-232 und potenzialfreie Schaltausgänge) der Zählwaage A&D HC-i.

Einbau Option HC-OP-04i

1. Schraube an der rechten Seite der Waage lösen und Abdeckung entfernen:
hc-op-04i-1

2. Freies Kabelende etwas aus Waage herausziehen (das andere Ende muss weiterhin fest im Einbaustecker in der Waage sitzen):
hc-op-04i-2

3. Kabel an Schnittstellenkarte HC-OP-04i einstecken:
hc-op-04i-3

4. Schnittstellenkarte vorsichtig in das Gehäuse der Waage schieben:
hc-op-04i-4

5. Schnittstellenkarte festschrauben:
hc-op-04i-5

Hinweis: Bei Bestellung zusammen mit einer Waage über unseren Online-Shop bauen wir die Schnittstellenkarte vor dem Versand ein und konfigurieren die Waage für Sie.

Konfiguration der Waage

Wichtig: Zur Ansteuerung der Schaltausgänge muss der Komparator im Menü der Waage aktiviert werden (Einstellung F-05-01):

0 – Komparator AUS (Standardeinstellung).
1 – Alle Werte vergleichen.
2 – Stabile Werte vergleichen.
3 – Alle Werte vergleichen, ausgenommen wenn nahe Null*.
4 – Stabile Werte vergleichen, ausgenommen wenn nahe Null*.
5 – Alle positiven Werte vergleichen, ausgenommen wenn nahe
Null*.
6-  Stabile positive Werte vergleichen, ausgenommen wenn
nahe Null*.
* „nahe NULL“ bedeutet zwischen -4d und +4d (d=Ziffernschritt des jeweiligen Waagen-Modells).

Weitere Informationen finden Sie im Handbuch (PDF) auf Seite 28 (PDF-Seite 29).

Danach können Sie die Grenzwerte und damit die Schaltpunkte wie folgt setzen:

  1. Drücken Sie die *-Taste (Stern).
  2. Im Stückgewicht-Display erscheint „Hi“. Geben Sie die Obergrenze des Toleranzbereichs ein (z.B. 105 Stück) und drücken Sie ENTER.
  3. Im Stückgewicht-Display erscheint „Lo“. Geben Sie die Untergrenze des Toleranzbereichs ein (z.B. 95 Stück) und drücken Sie ENTER.

Die Zählwaage schließt die 3 Relaisausgänge („LO“, „OK“ und „HI“) wie folgt anhand der eingegebenen Grenzwerte:

  • Bedingung für LO: Stückzahl < Untergrenze
  • Bedingung für OK: Obergrenze ≥ Stückzahl ≥ Untergrenze (mit den o.g. Werten wäre der OK-Schließer von 95 bis 105 Stück geschlossen).
  • Bedingung für HI: Stückzahl > Obergrenze

„LO“,“OK“ und „HI“ werden auch im Display angezeigt.

Hinweise:

  • Die Schaltpunkte sind nicht voneinander unabhängig. Es kann jeweils nur ein Relais geschlossen sein, da nur eine der o.g. Bedingungen erfüllt sein kann.
  • Falls OK nur bei einer exakten Stückzahl geschlossen werden soll, geben Sie diese Zahl als Ober- und Untergrenze ein.
  • Statt anhand der Stückzahl können Sie auch anhand des Gewichts schalten, wenn Sie die Einstellung F-05-02 auf „1“ setzen. Falls Sie die Zählfunktion gar nicht benötigen, könnten Sie auch eine Waage der A&D EK-i-Serie oder FS-i-Serie mit optionalem Relaisausgang einsetzen.

Schnittstellenbelegung

Schnittstellenkarte HC-OP-04i mit RS-232 und Relaisausgängen

  1. HI-Schließer (Relaisausgang)
  2. RxD (RS-232)
  3. TxD (RS-232)
  4. LO-Schließer (Relaisausgang)
  5. GND, Signalmasse (RS-232)
  6. OK-Schließer (Relaisausgang)
  7. DSR (RS-232)
  8. COM, gemeinsamer Relaiskontakt

Die Schnittstellenkarte verwendet OCMOS FET Festkörperrelais.
Maximale Spannungsfestigkeit: 50V DC
Maximaler Dauerstrom: 100mA
Maximaler Durchlasswiderstand (on-state resistance): 30Ω
Benötigter Stecker: DIN8 rund (liegt der Option HC-OP-04i bei).

Waage A&D HL-3000LWP: Lockere Wägeplatte befestigen

Wackelt die Wägeplatte Ihrer Waage A&D HL-3000LWP? Mit unserer Anleitung können Sie diese leicht befestigen.

1. Edelstahl-Wägeplatte abnehmen

Entfernen Sie die Wägeplatte aus Edelstahl. Die Schraube zur Befestigung des Wägeplattenträgers befindet sich unter der mit einem roten Pfeil markierten Abdeckung:

Waage A&D HL-3000LWPHinweis: Es ist normal, dass sich der Wägeplattenträger wie durch den grünen Pfeil angezeigt ein wenig in beide Richtungen drehen lässt.

2. Schrauben-Abdeckung öffnen

Am einfachsten geht dies mit einem spitzen, flachen Gegenstand, der am Rand vorsichtig unter die Abdeckung aus Gummi geschoben wird:

Abdeckung Schraube Wägeplattenträger Waage A&D HL-3000LWP

Abdeckung Schraube Wägeplattenträger Waage A&D HL-3000LWP

Achten Sie bitte darauf, die Abdeckung nicht zu beschädigen!

3. Schraube festziehen

Durch Festziehen der Schraube in der Mitte wird der Wägeplattenträger befestigt:

Schraube Wägeplattenträger Waage A&D HL-3000LWP

Was tun, falls dies nicht hilft?

Wenn die Wägeplatte weiterhin wackelt, entfernen Sie die Schraube und den Wägeplattenträger und überprüfen Sie, ob die vier unten markierten Nasen unbeschädigt sind:

Halterung Wägeplattenträger Waage A&D HL-3000LWP

Sollten die Nasen abgebrochen sein, muss die Waage repariert werden. Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte Ihren Händler.

Tipp: Die Waage lässt sich so auch sehr gut in dem Bereich unter dem Wägeplattenträger reinigen.

200 Jahre gesetzliches Messwesen in Luxemburg

Mit dem Gesetz vom 21. August 1816 wurde in Luxemburg die Benutzung des metrischen Systems für kommerzielle Transaktionen vorgeschrieben und das Messwesen damit erstmals gesetzlich geregelt. Im Rahmen des Festakts „Bicentenaire de la Métrologie Légale“ wurde das 200-jährige Jubiläum gestern im Technoport Belval gefeiert. Zu den Rednern gehörte u.A. Wirtschaftsminister Étienne Schneider.

Wirtschaftsminister Étienne Schneider
Wirtschaftsminister Étienne Schneider

Besonders hervorgehoben wurden die Leistungen des Service de Métrologie Légale (Luxemburger Eichamt), der im Jahr 2015 in Luxemburg 2861 Zapfsäulen und 1452 Waagen verschiedener Art geeicht hat.

Philippe Kadok, Leiter des Bureau Luxembourgeois de Métrologie
Philippe Kadok, Leiter des Bureau Luxembourgeois de Métrologie (BLM)

Am Stand des Service de Métrologie Légale waren zahlreiche Gewichte, Waagen und andere Geräte zu sehen.

Stand des Service de Métrologie Légale
Stand des Service de Métrologie Légale
Geeichte Waage A&D EK-610i-EC (mit Apparatur zur Dichtebestimmung)
Geeichte Waage A&D EK-610i (mit Apparatur zur Dichtebestimmung)

An weiteren Ständen konnten sich die Besucher über die Aktivitäten verschiedener Akteure aus dem Gebiet der Metrologie informieren. Zudem wurde eine Führung durch das neue ILNAS-Labor angeboten, welches der Überprüfung von Geräten auf ihre elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) im Rahmen der Marktüberwachung dient.

Weitere Informationen zum Mess- und Eichwesen in Luxemburg:

 

 

Ersatzteile für Waagen – wichtige Hinweise

Mit den folgenden Hinweisen kommen Sie schneller an das gesuchte Ersatzteil für Ihre Waage.

Bestellung von Waagen-Ersatzteilen über unseren Shop

Viele häufig benötigte Ersatzteile können Sie direkt über unseren Waagen-Shop bestellen. Sie finden diese unten auf der jeweiligen Artikelseite. Markieren Sie das Kästchen neben dem benötigten Ersatzteil (1), ändern Sie oben die Anzahl der Waagen auf „0“ (2) und klicken Sie auf „in den Warenkorb legen“ (3):

Ersatzteile für Waagen online bestellen

Folgen Sie dann bitte einfach dem Bestellvorgang.

Anfragen per E-Mail, Fax, Telefon oder Online-Chat

Falls das gesuchte Ersatzteil nicht über unseren Shop bestellbar ist, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise, bevor Sie uns kontaktieren:

  • Falls Sie Ihre Waage bei uns gekauft haben (d.h. bei der Smartlux GmbH / waagen.lu), helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter. Bitte schicken Sie uns eine Anfrage und geben Sie dabei – wenn möglich – Ihre ursprüngliche Bestellnummer oder die Seriennummer Ihrer Waage an.
  • Als autorisierter Luxemburger Händler für Waagen von A&D, Adam Equipment (AE Adam), KERN und Ohaus können Sie uns auch gerne kontaktieren, falls Sie Ihre Waage nicht bei uns gekauft haben, diese sich aber in Luxemburg befindet. Unsere Partnerfirma kann zudem Ersatzteile für Waagen von EHP, Precisa, Ravas, Rhewa, Sartorius, Seca und Systec beschaffen, entsprechende Anfragen aus Luxemburg leiten wir gerne weiter.
  • Falls keine dieser Bedingungen zutrifft, können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen und bitten Sie, von einer Anfrage abzusehen. Wenden Sie sich statt dessen an den Händler, bei dem Sie Ihre Waage gekauft haben. Alternativ könnten Sie auch direkt den Hersteller kontaktieren.

Beispiele

  • Sie benötigen einen Ersatzakku für Ihre Waage Adam WBW 3: Diesen können Sie direkt über unseren Shop bestellen (unten auf der verlinkten Seite). Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie die Waage ursprünglich bei uns gekauft haben oder nicht.
  • Sie suchen einen Ersatzfuß für Ihre Ohaus Valor 7000, die Sie bei uns gekauft haben: Die Waage finden Sie zwar in unserem Shop, das (selten benötigte) Ersatzteil ist aber nicht online bestellbar. Bitte schicken Sie uns eine Anfrage, Sie erhalten dann von uns ein Angebot.
  • Sie suchen einen Ersatzfuß für Ihre Ohaus Valor 7000, die Sie bei nicht bei uns gekauft haben:
  • Ihr Luxemburger Unternehmen benötigt ein Ersatzteil für eine Waage von EHP: Wir leiten Ihre Anfrage an unsere Partnerfirma weiter, diese meldet sich dann bei Ihnen.
  • Sie benötigen ein Ersatzteil für eine Bizerba-Waage: Wir vertreiben keine Waagen dieser Marke, auch unsere Partnerfirma hat keinen Zugriff auf diese Ersatzteile. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler oder direkt an den Hersteller.

*Begründung

Während wir Ersatzteil-Bestellungen über unseren Shop sehr effizient ausführen können, ist dies bei individuellen Anfragen nicht der Fall. Die Bearbeitung dieser Anfragen ist vergleichsweise aufwändig, der Bestellwert dagegen meist sehr niedrig. Die Zeit, die wir hier investieren müssen, fehlt uns dann bei der Weiterentwicklung unseres Shops. Wir haben uns daher entschlossen, diesen Service ab sofort nur noch unseren Kunden bzw. Waagen-Besitzern der o.g. Marken in unserem direkten Umfeld (Luxemburg) anzubieten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und sind uns sicher, dass Ihnen Ihr Waagen-Händler oder der Hersteller weiterhelfen kann.

 

Wie genau sind WLAN-Waagen?

„Smarte“ Waagen mit WLAN- oder Smartphone-Anbindung sind deutlich teurer als einfache Personenwaagen. Zahlt man hierbei nur für die Konnektivität oder handelt es sich auch um genaue Messgeräte? Um dies herauszufinden, haben wir die Waagen Withings WS-30, Fitbit Aria und A&D UC-324NFC mit Gewichten der Genauigkeitsklasse M1 getestet.

Waage A&D UC-324NFC, Fitbit Aria und Withings WS-30,

Vorbereitung

Alle Waagen waren fabrikneu und wurden wie in der Bedienungsanleitung beschrieben eingerichtet. Hierfür mussten wir bei Withings und Fitbit ein Konto erstellen. Die App der A&D UC-324NFC verfügt über die Möglichkeit, die Waage auf die Schwerebeschleunigung am Gebrauchsort einzustellen. Dies haben wir getan (gerundeter Wert am Testort in Luxemburg: 9,810 m/s²; dies ist auch der Mittelwert für Deutschland).

Die Waagen wurden unter stabilen Umgebungsbedingungen bei einer Temperatur von 22°C getestet und standen auf einem harten, flachen Boden. Alle Waagen schalten sich ein, sobald man sich darauf stellt. Die UC-324NFC bestimmt den Nullpunkt, nachdem man von der Waage heruntergestiegen ist und zeigt erst danach das Gewicht an. Die Withings und Fitbit-Waagen zeigen das Gewicht direkt an; wann sie den Nullpunkt bestimmen, war nicht ersichtlich. Wir vermuten, dass dies automatisch in regelmäßigen Abständen geschieht und haben diese Waagen daher erst am Tag nach der Ersteinrichtung getestet.

Testablauf

Mit unseren 20kg-Gewichten haben wir die Waagen mit insgesamt 40, 60, 80, 100 und 120 kg belastet. Jeder Vorgang wurde 3 Mal wiederholt (wir haben an diesem Tag eine Menge Gewichte gehoben).

Withings WS-30 mit 2 x 20 kg Testgewichten

Testergebnisse

In der ersten Spalte finden Sie das Testgewicht, in den darauf folgenden 3 Spalten ist das von der Waage angezeigte Gewicht aufgeführt.

Waage Withings WS-30

40 40.2 40.2 40.2
60 60.3 60.3 60.3
80 80.4 80.3 80.3
100 100.3 100.4 100.4
120 120.4 120.4 120.4

Waage Fitbit Aria

40 40.2 40.2 40.1
60 60.2 60.2 60.2
80 80.2 80.2 80.2
100 100.3 100.3 100.3
120 120.3 120.3 120.4

Waage A&D UC-324NFC

40 39.95 39.95 39.95
60 60.00 59.95 60.00
80 80.00 80.00 79.95
100 100.00 100.00 100.00
120 120.00 120.00 120.00

Die UC-324NFC war insgesamt an genauesten und ist nie um mehr als 50g von dem wahren Wert abgewichen. Die Ablesbarkeit von 50g und die Möglichkeit zur Eingabe der lokalen Schwerebeschleunigung haben sich hier bezahlt gemacht.

Die Ergebnisse der Fitbit und Withings-Waage können sich ebenfalls sehen lassen. Betrachtet man die Messwerte in jeder einzelnen Zeile, erkennt man, dass diese entweder identisch sind oder nur um einen Teilungswert (100g) voneinander abweichen. Die Richtigkeit* (Übereinstimmung mit dem wahren Wert) ist zwar schlechter als bei der Waage von A&D, die Präzision* (Wiederholgenauigkeit) ist aber dennoch sehr gut. Wenn es um das Körpergewicht geht, ist dies besonders wichtig, da man sich eher für Trends („nehme ich ab oder zu“) und weniger für absolute Werte interessiert. Für diesen Zweck sind alle Waagen bestens geeignet.

Dennoch war es etwas verwunderlich, dass weder Fitbit noch Withings den bei der Kontoeinrichtung angegebenen Standort verwendet haben, um die lokale Schwerebeschleunigung zu berücksichtigen. Dies hätte höchstwahrscheinlich die Richtigkeit verbessert.

Fazit

Insgesamt sind die Ergebnisse überzeugend. Soweit wir dies anhand dieses Tests beurteilen können, zahlt man nicht nur für „smarte“ Features, sondern erhält auch genaue Waagen.

Weitere Informationen und Einkaufsmöglichkeiten:

Hinweise:

  • Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung unseres Artikels auf digitalscalesblog.com vom 12.11.2014. Inhaltlich wurden keine Aktualisierungen vorgenommen.
  • *Zur Bedeutung von Richtigkeit und Präzision in diesem Artikel:
    Richtigkeit und Präzision
  • **Einige der o.g. Links sind Affiliate-Links.
  • Die Withings WS-30 und die Fitbit Aria wurden zu regulären Preisen im Handel erworben, die UC-324NFC von A&D haben wir mit einem Händlerrabatt erhalten (wir haben die A&D UC-324NFC einige Zeit in unserem Waagen-Shop verkauft).