4 Kofferwaagen im Vergleich

Nützlich oder überflüssig? In unserem Vergleich treten 4 günstige Kofferwaagen gegeneinander an. Alle funktionieren als Hängewaagen nach dem gleichen Prinzip: Unter der Waage befindet sich ein Tragegurt, der an dem Gepäckstück befestigt wird. Zum Wiegen wird der Koffer mit der Waage angehoben:

Kofferwaage MyWeigh verifly mit Koffer

Die Kandidaten

Von links nach rechts: Kofferwaage Pearl NC-2732-675, Duronic LS1018, Duronic LS1008, MyWeigh verifly:

Kofferwaagen von Pearl, Duronic und MyWeigh
Creative Commons LizenzvertragDieses Foto von 4 Kofferwaagen in ihrer Verpackung dürfen Sie im Rahmen der Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz verwenden, wenn Sie Smartlux / digitalwaagen.biz als Urheber nennen und bei der Veröffentlichung im Internet einen Link auf diese Seite setzen.

Pearl NC-2732-675

Die Pearl-Waage ist mit einer Länge von ca. 11,5cm die kürzeste im Testfeld. Als einzige Waage zeigt sie das Gewicht in 50g-Schritten an und verfügt über ein Display mit Hintergrundbeleuchtung, benötigt aber auch 2 Knopfzellen des Typs CR2032 für die Stromversorgung (mitgeliefert). Im Lieferumfang enthalten ist ein Metallhaken für leichte Lasten.

Kofferwaage Pearl NC-2732-675
Creative Commons LizenzvertragDieses Foto der Kofferwaage Pearl NC-2732-675 dürfen Sie im Rahmen der Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz verwenden, wenn Sie Smartlux / digitalwaagen.biz als Urheber nennen und bei der Veröffentlichung im Internet einen Link auf diese Seite setzen.

Obwohl die Waage 3 Tasten hat, bietet sie gegenüber der „eintastigen“ Konkurrenz keine zusätzlichen Funktionen. Das Plastikgehäuse ist rutschfest beschichtet, was am Urlaubsort bei 40°C und schweißnassen Händen von Vorteil sein könnte. Die Materialqualität liegt etwas unter dem Niveau der Konkurrenz, so zeigt das Display Lufteinschlüsse (nein, es handelt sich nicht um eine Schutzfolie) und bei einer Last von 30kg verformt sich das Gehäuse deutlich sichtbar, wenn man es mit zwei Händen hält. Mehr als 40kg wiegt die Waage nicht, was aber für Reisegepäck völlig ausreichend ist. Sobald ein stabiler Wägewert ermittelt wurde, wird dieser für ca. 10s gehalten und es ertönt ein Signalton.

Die „Drillinge“

Die Kofferwaagen LS1018 und LS1008 von Duronic sowie die MyWeigh verifly sind mit ca. 15cm eine Nummer größer und wiegen bis zu einer Höchstlast von 50kg, dafür aber nur mit einem Ziffernschritt von 100g. Einen Koffer über 32kg wird man bei den meisten Airlines aber ohnehin am Sondergepäckschalter abgeben müssen, wenn die Mitnahme nicht ganz verweigert wird.

Die drei Waagen sehen sich sehr ähnlich, der Tragegurt ist sogar völlig identisch. Im Internet findet man weitere äußerst ähnliche Waagen anderer Marken, so z.B. die Soehnle 66172 Gepäckwaage Travel und die Duronic LS1013. Es ist durchaus vorstellbar, dass alle Waagen aus derselben Fabrik in China stammen. Es könnte aber auch sein, dass sich verschiedene Hersteller aneinander „orientiert“ haben.

Kofferwaagen von MyWeigh und Duronic
Creative Commons LizenzvertragDieses Foto von 3 Kofferwaagen von MyWeigh und Duronic dürfen Sie im Rahmen der Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz verwenden, wenn Sie Smartlux / digitalwaagen.biz als Urheber nennen und bei der Veröffentlichung im Internet einen Link auf diese Seite setzen.
Kofferwaagen von MyWeigh und Duronic (Unterseite)
Creative Commons LizenzvertragDieses Foto von 3 Kofferwaagen von MyWeigh und Duronic (Unterseite) dürfen Sie im Rahmen der Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz verwenden, wenn Sie Smartlux / digitalwaagen.biz als Urheber nennen und bei der Veröffentlichung im Internet einen Link auf diese Seite setzen.

Auch die Bedienung ist bei diesen drei Waagen gleich: Ein-/Ausschalten, neue Wägung, Zuwiegen (Tarafunktion) und der Wechsel der Einheit von kg auf Pfund (lb) oder Stone (st) erfolgen über eine einzige Taste. Einen Signalton nach der Ermittlung des Gewichts gibt nur die Duronic LS1008 von sich, die LS1018 zeigt dafür mit einer rot oder grün leuchtenden LED, ob der Koffer mehr oder weniger als 20kg liegt und wird als einzige mit einem Schutzbeutel ausgeliefert. Die MyWeigh verifly konzentriert sich auf das Wesentliche und zeigt einfach nur das Gewicht an. Sobald dieses stabil ist, hört die Einheit (üblicherweise kg) im Display auf zu blinken und das Gewicht wird – wie bei den anderen Waagen auch – für einige Sekunden angezeigt, auch wenn man den Koffer bereits abgestellt hat. Alle Waagen begnügen sich mit einer einzigen Knopfzelle des Typs CR2032.

Wie genau sind die Kofferwaagen?

Wir haben mit den 4 Waagen je 5 Mal ein 10kg- und 20kg-Gewicht gewogen, die Tabelle unten zeigt die Ergebnisse. Dabei haben wir darauf geachtet, die Waagen möglichst waagerecht zu halten, was aufgrund der Gehäuseform bei der Duronic LS1018 am einfachsten war.

Kofferwaage Pearl Duronic LS1018
10kg 10,05 10,00 10,05 10,00 10,00 10,00 10,00 10,00 10,00 10,10
20kg 20,15 20,15 20,10 20,00 20,25 19,90 20,00 19,80 19,90 19,90
Kofferwaage Duronic LS1008 MyWeigh verifly
10kg 10,00 10,00 10,00 10,00 10,00 10,00 10,00 10,00 10,00 10,00
20kg 19,90 19,90 19,90 19,90 19,90 20,00 20,00 20,00 20,00 20,00

Mit allen Waagen lassen sich gute Ergebnisse erzielen. Der feinere Ziffernschritt von 50g bringt der Pearl-Waage bei 20kg keinen Vorteil mehr. Die perfekte Wiederholbarkeit legt bei der LS1008 und verifly den Verdacht nahe, dass diese Waagen ein wenig tricksen und kleine Abweichungen bei wiederholten Wägungen ignorieren. In der Tat konnten wir bei diesen Modellen mit dem 20kg-Gewicht noch ca. 200g zusätzlich mitwiegen, ohne dass die Waagen dies angezeigt hätten. Dem Benutzer wird damit eine Genauigkeit signalisiert, die nicht wirklich existiert. Von Seiten der Kunden stößt dies allerdings auf Zustimmung, wie man z.B. in der momentan hilfreichsten Bewertung der Soehnle 66172 Gepäckwaage(vermutlich baugleich mit der MyWeigh verifly) auf Amazon.de lesen kann:

das mehrmalige Wiegen der Prüfkörper brachte immer das selbe Ergebnis. Viele Billigwaagen zeigen hier immer wieder unterschiedliche Messergebnisse an.

Generell liegt die Genauigkeit bei allen Waagen aber auf einem für den Preis erstaunlich guten Niveau.

Fazit

Mit dem Kauf einer dieser Kofferwaagen macht man nichts falsch. Im Vergleich zur Verwendung einer Personenwaage ist die Bestimmung des Gepäckgewichts einfacher und wahrscheinlich auch genauer. Dazu kommt, dass man die Kofferwaagen dank eines Gewichts von nicht mehr als 100g problemlos mit auf die Reise nehmen kann und so für den Rückflug gerüstet ist.

Wer mit einer besonders strengen Airline fliegt, sollte aber darauf verzichten, den Koffer bis ans Limit vollzupacken. Ein „Sicherheitsabstand“ von mindestens 200g ist angesichts der oben erzielten Ergebnisse geboten. Möglicherweise hatten wir mit unseren Waagen auch besonders viel Glück und haben sehr genaue Exemplare erwischt. Der normale Anwender wird kaum entsprechende Prüfgewichte zu Hause haben und sollte daher bei der ersten Reise eher noch etwas vorsichtiger sein.

An dieser Stelle möchten wir etwas Werbung in eigener Sache machen: Alle über unseren Waagen-Shop verkauften Kofferwaagen werden vor dem Versand einer Qualitätsprüfung unterzogen. Defekte oder außergewöhnlich ungenaue Waagen würden wir dabei aussortieren. Für die von uns verkaufte Kofferwaage MyWeigh verifly spricht zudem auch die besonders großzügige Herstellergarantie von 30 Jahren, eine Garantiekarte mit der Serviceadresse in Deutschland liegt der Waage bei.

Technische Daten der getesteten Kofferwaagen

Kofferwaage Pearl Duronic LS1018 Duronic LS1008 MyWeigh verifly
Höchstlast 40kg 50kg 50kg 50kg
Ziffernschritt 50g 100g 100g 100g
Längste Seite 11,5cm ca. 15cm ca. 15cm ca. 15cm
Eigengewicht ca. 80g (ohne Haken) ca. 100g ca. 100g ca. 100g
Batterien 2x CR2032 1x CR2032 1x CR2032 1x CR2032
Zubehör Metallhaken Schutzbeutel / /
Herstellergarantie / / / 30 Jahre

 

Neue Kofferwaage MyWeigh verifly

Kofferwaage MyWeigh veriflyDie Kofferwaage MyWeigh verifly ermöglicht einen stressfreien Start in den Urlaub: einfach den Gurt am Tragegriff des Koffers befestigen, die Waage einschalten und damit den Koffer anheben. Das Gewicht wird auf dem gut ablesbaren Display angezeigt und ist noch einige Sekunden zu sehen, nachdem Sie den Koffer abgestellt haben.

Die Gewichtsermittlung von Gepäckstücken ist mit einer Kofferwaage sehr viel einfacher als mit einer Personenwaage, zudem lässt sich die MyWeigh verifly dank eines Eigengewichts von nur knapp 100g problemlos mitnehmen.

Informationen zu den Anforderungen an Hand- und Reisegepäck finden Sie auf der Website der jeweiligen Airline. Bei besonders strengen Airlines sollten Sie das Gewichtslimit nicht vollständig ausreizen, da Kofferwaagen nicht unbedingt so genau sind wie geeichte Gepäckwaagen am Flughafen.

Auch außerhalb der Reisezeit lässt sich die Waage sinnvoll verwenden, z.B. um das Gewicht einer Schultasche zu bestimmen.

Die Kofferwaage MyWeigh verifly mit 30 Jahren Herstellergarantie ist ab sofort in unserem Waagen-Shop erhältlich. Wir versenden in alle Länder der EU und in die Schweiz.

Gewicht am PC erfassen: Paketwaage MyWeigh HD mit serieller Schnittstelle (RS-232)

Dieser Artikel wurde 2011 veröffentlicht. Mittlerweile gibt es mit 232key eine ebenfalls kostenlose, einfacher zu bedienende Software.

Die günstige Paketwaage MyWeigh HD-150 / HD-300 ist mit einer seriellen Schnittstelle (RS-232) ausgestattet, ein Kabel zur Datenübertragung gehört zum Lieferumfang. Für die Datenerfassung am PC brauchen Sie nur noch ein geeignetes Programm. Statt auf teure Spezialsoftware zu setzten, zeigen wir Ihnen hier (am Beispiel von Excel), wie die Waage mit jedem beliebigen Windows-Programm kommunizieren kann.

Damit dies funktioniert, brauchen Sie noch die Freeware ewCaptSer von Dr. Erwin Wolf. Dieses nützliche und kostenlose Programm nimmt die Daten von der Waage entgegen, filtert unerwünschte Zeichen heraus und gibt das Gewicht so weiter, als wäre es auf der Tastatur eingegeben worden. Über ewCaptSer kann Ihre Waage das Gewicht somit an jedes Programm übertragen, welches Tastatureingaben entgegennimmt. Das Gewicht wird genau dort erscheinen, wo sich Ihr Cursor befindet. Damit sind Sie nicht auf Tabellenkalkulationen beschränkt, auch die Eingabe auf Websites (z.B. zum Erstellen von Paketscheinen) ist möglich!

Nach der Installation von ewCaptSer müssen Sie das Programm und die Waage konfigurieren. Für dieses Beispiel möchten wir die Daten auf Tastendruck übertragen (D-Taste an der Waage). Dazu muss die Waage auf den Modus SCI.0 eingestellt werden (siehe Bedienungsanleitung).

Schließen Sie nun die Waage mit dem Kabel an die serielle Schnittstelle des PCs an und starten Sie ewCaptSer. Unter Konfiguration>Port wählen Sie die serielle Schnittstelle aus und tragen die Schnittstellenparameter aus der Bedienungsanleitung ein. Jetzt fehlt nur noch die Filtereinstellung für das MyWeigh-Datenformat unter Konfiguration>Filter:

Bitte übernehmen Sie die Zahlen unter Resultaterkennung wie oben dargestellt. Den Dezimaltrenner können Sie je nach Bedarf in ein Komma verwandeln (10.00 wird dann zu 10,00). Unter Cursorbewegung wählen Sie die Taste aus, die ewCaptSer nach Eingabe des Gewichts senden soll. „CR“ entspricht der Return-Taste.

Mit  Konfiguration>Speichern werden die Einstellungen gespeichert und beim nächsten Programmstart geladen.

Starten Sie nun die Software, mit der Sie das Gewicht erfassen wollen (für unser Beispiel Excel). Klicken Sie jetzt in ewCaptSer auf Start und dann in Excel in die Zelle, in die das Gewicht geschrieben werden soll. Mit jedem Druck auf [D] an der Waage erscheint nun das aktuelle Gewicht in der Tabelle und das Excel springt eine Zeile weiter:

Im Screenshot sehen Sie im ewCaptSer-Fenster unter Erfasst die von der Waage übertragenen Zeichen und unter Gefiltert die zulässigen Zeichen.

Tipps zur Datenerfassung:

  • Klicken Sie immer in das Programm, in dem die Daten „eingetippt“ werden sollen, bevor Sie die [D]-Taste an der Waage drücken (der Fokus darf nicht auf dem ewCaptSer-Fenster liegen).
  • Die Paketwaage MyWeigh HD-150 / HD-300 kann ein stabiles Gewicht auch automatisch übertragen. Details finden Sie in unserer eigenen Bedienungsanleitung (die Anleitung des Herstellers ist an manchen Stellen etwas irreführend).
  • Falls Sie die Masseneinheit (kg) ebenfalls erfassen möchten, müssen Sie „kg“ zu den zulässigen Zeichen unter Konfiguration>Filter hinzufügen.
  • Sie können die Erfassung instabiler Messwerte ausschließen, indem Sie unter Konfiguration>Filter bei Obligat ein „S“ eingeben. Bei instabilen Messwerten fehlt im MyWeigh-Format das „S“ nach „kg“, somit werden diese Werte von ewCaptSer nicht weitergegeben:

Links:

Paketwaage MyWeigh HD-150 / HD-300: serielle Schnittstelle (RS-232)

Die MyWeigh HD-150 und HD-300 ist als günstige Paketwaage sehr beliebt und verfügt serienmäßig über eine serielle Schnittstelle (RS-232). Auch das benötigte Kabel zum Anschluss an einen Computer wird mitgeliefert. Leider ist die Schnittstellenbeschreibung in der Originalanleitung an einigen Stellen etwas irreführend bzw. schlecht übersetzt – aus dem Steuerzeichen „carriage return“ wird da schon mal eine „Frachtkostenrückmeldung“.

Wir haben daher unsere eigene Anleitung um eine komplette Beschreibung der Modi SCI.0, SCI.2 und SCI.3 der RS-232-Schnittstelle erweitert:

  • SCI.0: MyWeigh-Format, Übertragung auf Tastendruck (D) oder auf Abruf vom Computer.
  • SCI.1: Kompatibilitätsmodus, Waage verhält sich wie die Toledo® PS60 150lb “Flat Top”.
  • SCI.2: MyWeigh-Format, stabile Werte >0 werden automatisch übertragen.
  • SCI.3: MyWeigh-Format, kontinuierliche Übertragung mit ca. 4 Datensätzen/s.

Die Anleitung erhalten Sie bei jeder Bestellung einer MyWeigh HD-150 oder HD-300-Waage über unseren Waagen-Shop.

Weitere Waagen mit RS-232-Schnittstelle (serienmäßig oder optional) finden Sie hier.

Briefwaage MyWeigh 7001DX: Vorteil des neigbaren Displays

Flüssigkristallanzeigen (LCD) sind allgegenwärtig, zeigen aber nur aus einem eingeschränkten Blickwinkel ein optimales Bild. Das gilt für günstige TFT-Bildschirme genau so wie für die einfarbigen Displays in Waagen.

MyWeigh hat für dieses Problem bei der Briefwaage 7001DX eine ausgesprochen clevere Lösung gefunden. Das Display lässt sich neigen und somit leicht auf den optimalen Blickwinkel einstellen:

Neigbares Display der Briefwaage MyWeigh 7001DX

Die Fotos wurden unter ansonsten gleichen Umgebungsbedingungen aufgenommen. Bei der Briefwaage lässt sich zudem noch eine rote Hintergrundbeleuchtung einschalten, um die Lesbarkeit unter noch ungünstigeren Lichtbedingungen sicherzustellen.

Besonders Nutzer, die sehr viele Briefe wiegen, werden das neigbare Display der Briefwaage MyWeigh 7001DX schnell schätzen lernen.


P.S.: Ein deutlich größerer Blickwinkel ist mit einer Fluoreszenzanzeige möglich, wie sie z.B. in der Präzisionswaage A&D FZ-i verbaut ist – allerdings kosten diese Waagen auch ein Vielfaches.