Erfassung von Messwerten (Gewicht) in mehreren Spalten mit 232key

Unsere Software 232key ermöglicht die Übertragung von Messwerten als simulierte Tastatureingabe und funktioniert mit allen Waagen mit RS-232- und USB-Schnittstelle in unserem Sortiment*. Die neuesten Version 2017.1.3 unterstützt die Übertragung in verschiedene Spalten (kostenpflichtige Plus-Funktion).

Beispiel: Übertragung des Brutto-, Netto- und Taragewichts

Für dieses Anwendungsbeispiel verwenden wir eine Waage der Ohaus Scout STX-Serie. Wir stellen die Waage so ein, dass das Brutto-, Netto- und Taragewicht übertragen wird:Ohaus Scout STX Menü Inhalt drucken

Um die Werte in jeweils eigene Spalten in Excel (oder einer anderen Tabellenkalkulation) zu schreiben, muss 232key nach den ersten beiden Werten die Tabulator-Taste sowie nach dem dritten Wert die Enter-Taste drücken. Diese Einstellung kann im Ausgabe-Tab nach Beenden mit vorgenommen werden:232key drei Spalten

Danach werden die Werte wie gewünscht in drei Spalten in Excel eingetippt:Excel mit Werten in drei Spalten

Hinweise und Einschränkungen:

  • Die Waage muss jeden Wert in einer eigenen Zeile übertragen (232key unterstützt keine Erfassung mehrerer Werte aus einer Zeile).
  • Der für die Waage definierte reguläre Ausdruck muss alle gewünschten Werte erfassen. Wird z.B. zusätzlich der Waagenname übertragen, so wird dieser mit dem Ohaus-Profil in 232key nicht erfasst (da kein Messwert):232key Protokoll drei Messwerte erfasstAuch die Uhrzeit oder das Datum können daher nicht zusammen mit dem Gewicht erfasst werden.**

Weitere Informationen zu unserer Waagen-Software 232key:


*Ausnahme: Quick USB-Schnittstelle (benötigt keine Software).
**Ausnahme: Bei Verwendung des Barcode-Profils (oder eines anderen Text-Profils) kann 232key alle Zeichen genau so in die Zielanwendung schreiben, wie sie von der Waage übertragen wurden. Dies ist in der Regel aber nicht erwünscht, da zusätzlich übertragener Text oder ein falsches Dezimaltrennzeichen die Erkennung als Zahl in der Zielanwendung verhindern können.

Neue Waage Ohaus Ranger 3000

Nach der Zählwaage Ohaus Ranger Count 3000 ist nun auch die multifunktionale Ranger 3000 in unserem Waagen-Shop bestellbar.

Robust

Ein Video sagt mehr als viele Worte:

Schnell und präzise

Dank einer Stabilisierungszeit von nur einer Sekunde (Herstellerangabe) wird der Benutzer nicht durch die Waage ausgebremst. Der feine Ziffernschritt ab 0,05g erlaubt eine präzise Bestimmung des Gewichts.

Modell: Höchstlast x Ziffernschritt
R31P1502: 1500g x 0,05g
R31P3: 3000g x 0,1g
R31P6: 6000g x 0,2g
R31P15: 15kg x 0,5g
R31P30: 30kg x 1g

Einfach zu bedienen

Das hinterleuchtete Display mit einer Ziffernhöhe von 28 mm und die großen, eindeutig beschrifteten Tasten erleichtern die Bedienung der Waage.
Ohaus Ranger 3000

Einfache Datenübertragung

Die Waage ist serienmäßig mit einer RS-232-Schnittstelle ausgestattet, optional kann eine USB- oder Ethernetschnittstelle oder eine zweite RS-232-Schnittstelle hinzugefügt werden. Damit kann die Waage z.B. gleichzeitig an einen Drucker und einen Computer angeschlossen werden.

Über die RS-232- und USB-Schnittstelle ist die Verwendung mit unserer kostenlosen Software 232key möglich, welche die einfache Übertragung des Wägewerts in jede Anwendung ermöglicht. Von Ohaus ist mit „Serial Port Data Collection“ ebenfalls eine kostenlose Software verfügbar, die auch die Ethernetschnittstelle unterstützt.

Nachfolger der Ohaus Trooper und EB

Die neue Ranger 3000 ist das Nachfolgemodell der beliebten Trooper und EB. Wie das folgende Bild zeigt, übertrifft die Ranger 3000 den kombinierten Funktionsumfang und die Eigenschaften der Vorgänger:
Vergleich Ohaus Ranger 3000 mit Ohaus Trooper und EB

Weitere Informationen:

Kostenlose Software für Waagen mit RS-232-Schnittstelle

232key Software für RS-232Mit unserer Software 232key können Sie das Gewicht von einer Waage direkt in eine beliebige Anwendung schreiben lassen – so, als hätten Sie es über die Tastatur eingetippt, nur einfacher und fehlerfrei.

232key läuft dazu im Hintergrund, empfängt die von der Waage über RS-232 übertragenen Daten, extrahiert automatisch den ersten Messwert (üblicherweise das Gewicht oder die Stückzahl), formatiert diesen entsprechend Ihrer Vorgaben und gibt ihn wie eine Tastatureingabe in das aktuell im Vordergrund laufende Programm (Zielsoftware) ein. So übertragen Sie z.B. das Paketgewicht direkt in ein Eingabefeld auf einer Website oder die Stückzahl von einer Zählwaage in eine Tabellenkalkulation.

Datenübertragung Zählwaage Tabellenkalkulation

232key lässt sich sehr einfach bedienen. Die Konfiguration beschränkt sich auf die Auswahl der verwendeten Schnittstelle (z.B. COM1) und der Schnittstellenparameter. Für viele Waagen-Hersteller und -Modelle sind diese bereits in der Software hinterlegt und können durch einen Klick auf „Set defaults“ übernommen werden:
Software 232key zur Datenerfassung von Waagen V1.04

Im Format-Tab bestimmen Sie, ob das Gewicht mit einem Punkt oder Komma als Dezimaltrennzeichen in die Zielsoftware eingetippt werden sollen. Zudem können Sie eine zusätzliche Taste auswählen, die 232key automatisch nach dem Eintippen des Messwerts drücken soll (z.B. die Enter-Taste, um in einer Tabellenkalkulation in die nächste Zeile zu springen):
232key Datenerfassung Waage Format-Tab V104

232key funktioniert mit allen unseren Waagen mit RS-232-Schnittstelle („serielle Schnittstelle“) und USB-Schnittstelle („virtuelle serielle Schnittstelle“). Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf der 232key-Seite in unserem Online-Shop oder auf www.232key.com (Englisch).

Schnittstellenwandler RS-232 auf USBHinweis: Falls Ihr Computer über keine RS-232-Schnittstelle verfügt, können Sie diese mit einem Schnittstellenwandler auf USB leicht nachrüsten.


Artikel zuletzt geändert am 4. Juni 2015.

Waagen am Computer: Schnittstellen, Software, Zubehör

Ein neuer Bereich unseres Waagen-Shops ist ganz der Datenerfassung von Waagen am Computer gewidmet.

Waage mit RS-232-Schnittstelle, serielles Kabel, Schnittstellenwandler auf USB und Laptop

In verständlicher Sprache stellen wir die am häufigsten verwendeten Datenschnittstellen an Waagen vor und präsentieren (teils kostenlose) Software. Auch Zubehör wie Schnittstellenwandler und Datenlogger finden Sie auf unserer neuen Seite.

Im Einzelnen erwarten Sie zur Zeit folgende Themen (weitere folgen in Kürze):

 

Waagen mit USB-Schnittstelle

Moderne Computer sind häufig „legacy free“ und verfügen damit über keine RS232-Schnittstelle (serielle Schnittstelle) mehr.  Zum Anschluss einer Waage müssen Sie dann auf einen USB/RS232-Adapter zurückgreifen  – oder Sie kaufen gleich eine Waage mit USB-Schnittstelle.

Alle mit USB-Schnittstelle ausgestatteten Waagen in unserem Shop finden Sie hier. Allerdings sagt die Schnittstelle alleine noch nichts darüber aus, wie sich die Waage nach dem Anschluss an den Computer verhält.

Die uns bekannten Waagen mit USB-Schnittstelle fallen in eine der folgenden Gruppen:

  1. RS232-Emulation: Hier wurde einfach ein USB/RS232-Adapter eingebaut, für den Sie einen Treiber installieren müssen. Die neue Schnittstelle erscheint dann als (virtuelle) serielle Schnittstelle und die Konfiguration und Kommunikation erfolgt genau wie bei einer Waage mit serieller Schnittstelle (Sie brauchen also noch ein Programm zur Datenerfassung).
    Tipp: Wenn der Waagen-Hersteller (noch) keinen Treiber für Ihr Betriebssystem anbietet, werden Sie häufig auf den Websites der Hersteller der Adapter-Chips fündig. Die bekanntesten sind Prolific, FTDI und Silicon Labs.
  2. HID (Human Interface Device): Eine clevere Lösung, die uns bisher nur bei Waagen von A&D begegnet ist. Die Waage wird ohne speziellen Treiber als Eingabegerät (Tastatur) erkannt und übermittelt die angezeigten Werte wie Tastatureingaben in jedes Programm. Die Kommunikation ist hierbei allerdings nur uni-direktional (Waage->Computer) möglich.
  3. Eigener Treiber: Will der Waagen-Hersteller keine der o.g. Möglichkeiten nutzen, muss er einen eigenen Treiber für die über USB angeschlossene Waage mitliefern. Die unterstützten Betriebssysteme und der Funktionsumfang sind von Fall zu Fall unterschiedlich.
  4. USB-Host: Hier dient der USB-Anschluss an der Waage nicht dazu, diese mit einem Computer zu verbinden. Vielmehr ist die Waage selbst ein Computer (USB-Host) und kann über USB Daten auf handelsübliche Speichersticks schreiben.

Dieser Eintrag wurde zuletzt am 14.01.2013 ergänzt (Punkt 4, USB-Host).